Anzeigen, Anzeigen, Anzeigen….Joghurtbecher in allen Formen und Farben. Meist ausgestattet für die kleine Fahrt im piefiegen Design, wer braucht schon TV und Häkeldeckchen in der Südsee? Doch da eine besondere Anzeige: Segelyacht spartanisch, aber komplett für die Weltumsegelung ausgestattet. Eine 10,5 Meter lange Feltz Skorpion 2 aus Stahl, älteres Modell, doch super ausgerüstet und der Preis klingt auch OK. Nix wie hin nach Holland! Der Besitzer ist super nett, hat schon als Skipper viele Winkel der Erde besegelt und einen Sack voll Erfahrungen. So ist das Boot auch ausgestattet. Maststufen, Windgenerator, grosse Tanks, dicke Wanten und Stagen, massig Ersatzteile… und erstaunlich wenig Schnick-Schnack. Wir kriechen in jeden Winkel um nach Rost zu suchen, doch alles sieht gut aus. Gebastelt und angepasst werden muss natürlich noch, aber nichts Grosses. Der Abend wird so nett, dass wir masslos mit dem Skipper versumpfen, eine Nacht auf dem aufgebockten Boot verbringen und am nächsten Tag mit kleinen Augen, aber den schweren Kopf voller Träume nach Hause tuckern. Die Abfahrt rückt näher, jetzt nochmal ein Wochenende Probesegeln und vielleicht ist es ja dieses Boot, das in nächster Zeit unser Zuhause wird…..spannend, spannend