Neues von der INTI auf See

Der vierte Tag auf See neigt sich langsam dem Ende zu. Langsam schaukeln wir durch die scheinbar endlose Weite gen Süden. Schiffe haben wir kaum gesehen und die Doldrums machen sich bis auf viele Regenfälle auch kaum bemerkbar. Entgegen unserer Befürchtungen segeln wir fast ausschliesslich, die alte Dame, unser Motor, kann sich ausruhen. Allerdings müssen wir hart an den Wind, das heisst mal wieder Leben in absoluter Schräglage. Aber so langsam pendelt sich der Körper ein und die Wellen sind angenehm. So ist es gemütlich im Bauch unserer Kapsel. Entspannt verschlingen wir einen Roman nach dem anderen und Smutje hat heute den ollen Peter Busch mal wieder ausgekramt und seine erste Stunde auf der neuen Gitarre absolviert. Das war so schräg, dass sogar die Wolken die Flucht ergriffen und so kam heute Abend endlich mal wieder die Sonne raus! Zu einem Riesenteller Spagetti im Abendlicht gabs dann noch eine ordentliche Delfinshow. So kann es weiter gehen!

Etmal 1. Tag: 96Sm Etmal 2.Tag: 101Sm Etmal 3. Tag: 110Sm
Noch 2.530 Meilen (4.685km) bis zum Ziel

via Kurzwelle
08.12.2016 – 00:11 utc
03°17.63’N
079°06.20’W
Kurs 205T Speed 4.5 Kn

3 Responses to Neues von der INTI auf See

  1. Rainer und Ingrid

    Halten euch weiter die Daumen. Schöne Etmale.
    Gruß aus dem wuseligen Weihnachtsbremen, wir halten uns da fein raus!
    Rainer&Ingrid

  2. stefanie

    Wir wünschen Euch eine tolle Zeit und segeln neidvoll in Gedanken mit Euch! 😉

    Liebste Grüße vom Gardasee
    stefanie. & Kosta und Hund Teddy

  3. mama

    Wir denken an euch und wünschen weiterhin eine gemächliche Fahrt………….

Schreibe einen Kommentar